Wer ein schlechtes Gedächtnis hat muss aufschreiben... ;-)

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/fuzzy

Gratis bloggen bei
myblog.de





Jahresausklang

So, immerhin isse noch einmal im alten Jahr da... ;-)

Meine Mini-Monster hab ich nun auch schon wieder fast ein halbes Jahr. Bisher bleibt mir als Fazit: Sie sind bei weitem leichter zu handhaben als die Truppe davor. "Damals" konnte ich nicht auf's Klo, ich hätte mit mehreren (schwer) Verletzten rechnen müssen. Nachteil: Die Kleinen jetzt sind in ihren Gehässigkeiten subtiler, hinterhältiger. Ich bin mir noch nicht klar darüber, was leichter zu handhaben ist. Ehrlicher waren die Anderen.

Was schreib ich denn da?! Natürlich hat auch diese Gruppe absolut Liebenswertes an sich. (Haben sie spätestens nach drei Wochen nämlich alle, sonst hat man den falschen Beruf. *lächel*)

"Frau E., rauchst du eigentlich?" Bevor ich antworten konnte, baut sich einer der Jungs auf: "Quatsch, das geht doch gar nicht - Frau E. ist doch ne Frau!"
Damit war das Thema durch und ich hab mich gehütet, zu widersprechen. ;-)

Einige von euch wissen, dass auch ich dann und wann Geburtstag hab. *lach* Von einem meiner Mädchen wurde ich zu "Stimmts, Frau E., du bist 73?" schockiert. Aber meine Rettung war sofort da: Die Antwort eines anderen Kindes war "NEIN! Das stimmt ja nun gar nicht - Frau E. ist 83!!!" Und das mit in die Seiten gestemmten Händen und absoluter Empörung...
Wundert es euch, wenn ich mittlerweile an einer Identitätskrise leide?!

Und sonst so? (Wie oft hab ich mir genau diese Frage in meiner Blog-Zeit gestellt?!)
Ich bin gesund. Immerhin.
2006 stellt sich in meinem persönlichen Rückblick als das Jahr der Irrtümer heraus. Ich hab in so vielem falsch gelegen wie selten in meinem Leben, und das ist jetzt negativ, aber auch durchaus positiv gemeint. Auf jeden Fall hab ich mit meinen 37 Jahren endlich gemerkt, dass meine Menschenkenntnis definitiv unterentwickelt ist - ich gehöre zu den Trotteln, die ein Lächeln immer als Lächeln sehen und das Messer dahinter nicht erkennen.
Aber irgendwie hab ich das Gefühl, nicht nach dem Messer suchen zu wollen...
Zum Glück begegnet einem manchmal genau dann, wenn man sich einigeln und vergraben möchte ein Mensch, der tiefen, tiefsten Eindruck hinterlässt - "einfach" weil er, sie, ehrlich ist.

Es gab eine Zeit, in der ich wie verrückt Sprüche, Aussagen anderer, gesammelt hab. Die unter euch, die die Fotoalben kennen, wissen, wovon ich rede.
Ein ganz besonderer ist mir letztens, also genau vorgestern, urplötzlich vor die (inneren) Augen gefallen:
Wenn du mir die Hände festhältst, sind deine auch so gut wie gehalten.
Soll wohl ne indische Weisheit sein, aber mir ist recht egal, woher das kommt. Es sind einfach "nur" wunderschöne, liebevolle Worte. Da fällt mir ein, ich muss unbedingt nachsehen, ob "mein" Spruch im Blog meines "armen Irren" noch da ist... *wegrenn*

Ich drücke all die, die sich an mich erinnern... Danke in diesem Zusammenhang an Skinny, Jupiter und Papa, weil ihr mich offensichtlich nicht vergessen habt! Ich weiß nicht, ob ihr euch vorstellen könnt, wie wichtig das für mich war.
26.12.06 23:00
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung