Wer ein schlechtes Gedächtnis hat muss aufschreiben... ;-)

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/fuzzy

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bevor ich irgendwas erzähle - Frau Holzmichel lebt, ja. Und sie bedankt sich bei den Hartnäckigen, die sie nicht aufgegeben haben. Allerliebste Lieblingstochter - deine SMS haben mir nen positiven Schreck versetzt.
Du verstehst?
Du verstehst.

Aus dem Schmanky-Club dürfte ich wohl inzwischen raus geflogen sein. Vor kurzem wurde mir klar, dass mein Beitrag im Mai oder so fällig gewesen wäre. Schade, sonst kam immer ein Hinweis per Mail. Vielleicht ist es aber auch ganz gut, wenn einem Entscheidungen dann und wann abgenommen werden.
Ich bin mir ganz sicher - was an bleibenden Beziehungen entstanden ist, wird sich ab jetzt zeigen.

Hoppla, es ist verdammt schwer, nach all den Monaten in den alten Plauderton zu verfallen. Mein Leben ging (natürlich) weiter. Es ist noch weit verrückter geworden, als ich es für möglich gehalten hätte. Es hat mich mehr im Griff als ich dieses mein Leben im Griff hab. Über "den Rest" schweige ich.
Nur so viel: es geht mir gut, ich hätte nur gern mal wieder etwas (innere) Ruhe.

Anfang Juli hab ich nun nach vier Jahren meine Gruppe abgegeben. Sie haben die 4. Klasse hinter sich. Um es kurz zu machen: es war ein schöner, schrecklicher Tag.
Die Wochen vor dem "Ende" haben wir auf eine ganz eigene Art genossen. Meist hatten wir uns abgesondert von allen anderen Kindern und Kollegen, bildeten unser eigenes Trüppchen.

Wenn ich so eine Art Fazit versuche: An diese "Monster"-Gruppe denke ich mit einem lachendem und einem weinenden Auge. Es war ein wirklich angenehmes Arbeiten mit ihnen, weil alles seinen Gang ging. Andererseits weiß ich aber auch, dass es Zeit war, sie gehen zu lassen. Sie waren sehr auf mich geprägt, und wenn sie noch länger unter meinen Glucken-Flügeln *grins* bleiben, kann das nicht gut sein. An den Oberschulen werden sie nicht mehr so umsorgt und behütet, irgendwann müssen sie lernen, selbstständiger zu werden. Aber ich hab ein gutes Gefühl - gewisse Grundlagen haben sie (hoffentlich) bekommen.
Weh tut es trotzdem, immer wieder.

Den unwiderruflich letzten Nachmittag miteinander verbrachten wir vorsichtshalber mit sinnlosen Blödereien. Wir haben beschlossen, dass es "ab heute" kein D mehr gibt.
Glaubt mir, as ist ziemlich oof. Wir klangen wie Volliioten. *lach*

Momentan verbringe ich meine (Arbeits-) Zeit auf recht angenehme Weise. Da unser Haus unerträglich aufgeheizt ist, haben wir Gartenmöbel auf dem Hof und betreten die Schule eigentlich nur, um auf's Klo zu gehen. Und dafür werden wir sogar noch bezahlt... ;-)

Puh, ich merke gerade, ich muss erst wieder bloggen lernen.

Bevor ich gehe, noch dies: Einige von euch hab ich in all den Monaten nicht vergessen! Ok, ich war "weg", aber ich habe ganz gewiss nicht die, die mir sooo lieb geworden sind, einfach abgehakt. Bei einigen von euch war ich öfter, als euch lieb ist. *lach*

Lasst euch drücken, wenn ihr (noch) möchtet...
19.7.06 22:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung