Wer ein schlechtes Gedächtnis hat muss aufschreiben... ;-)

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/fuzzy

Gratis bloggen bei
myblog.de





*f??e auf den tisch schmei? und mich zur?ck lehn*

skorpi war f?r mich flei?ig und hat mir den folgenden text geschickt. danke an dich, du liebe!



Kinder von heute werden in Watte gepackt.....


Wenn du als Kind in den 50er, 60er oder 70 Jahren lebtest, ist es zur?ckblickend kaum zu glauben, dass wir so lange ?berleben konnten! Als Kinder sa?en wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags. Unsere Bettchen waren angemalt in strahlenden Farben voller Blei und Cadmium.

Die Fl?schchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten ?ffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel. T?ren und Schr?nke waren eine st?ndige Bedrohung f?r unsere Fingerchen.
Auf dem Fahrrad trugen wir nie einen Helm. Wir tranken Wasser aus Wasserh?hnen und nicht aus Flaschen.
Wir bauten Wagen aus Seifenkisten und entdeckten w?hrend der ersten Fahrt den Hang hinunter, dass wir die Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir nach einigen Unf?llen klar.
Wir verlie?en morgens das Haus zum Spielen. Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die Stra?enlaternen angingen. Niemand wusste, wo wir waren und wir hatten nicht mal ein Handy dabei! Wir haben uns geschnitten, brachen Knochen und Z?hne und niemand wurde deswegen verklagt. Es waren eben Unf?lle. Niemand hatte Schuld au?er wir selbst.

Keiner fragte nach "Aufsichtspflicht". Kannst du dich noch an "Unf?lle" erinnern? Wir k?mpften und schlugen einander manchmal bunt und blau. Damit mussten wir leben, denn es interessierte die Erwachsenen nicht. Wir a?en Kekse, Brot mit dick Butter, tranken sehr viel und wurden trotzdem nicht zu dick. Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen.
Wir hatten nicht: Playstation, Nintendo 64, X-Box, Videospiele, 64 Fernsehkanale, Filme auf Video, Surround Sound, eigene Fernseher, Computer, Internet-Chat-Rooms.
Wir hatten Freunde. Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Stra?e. Oder wir marschierten einfach zu deren Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht zu klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner brachte uns und kein er holte uns... Wie war das nur m?glich? Wir dachten uns Spiele aus mit Holzst?cken und Tennisb?llen.
Au?erdem a?en wir W?rmer. Und die Prophezeiungen trafen nicht e in: Die W?rmer lebten nicht in unseren Magen f?r immer weiter und mit den St?ckern stachen wir nicht besonders viele Augen aus.
Beim Stra?enfu?ball durfte nur mitmachen, wer gut war. Wer nicht gut war, musste lernen, mit Entt?uschungen klarzukommen. Manche Sch?ler waren nicht so schlau wie andere. Sie rasselten durch Pr?fungen und wiederholten Klassen. Das f?hrte nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur ?nderung der Leistungsbewertung. Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen. Das war klar und keiner konnte sich verstecken. Wenn einer von uns gegen das Gesetz versto?en hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht aus dem Schlamassel heraushauen. Im Gegenteil: Sie waren der gleichen Meinung wie die Polizei! So etwas! Unsere Generation hat eine F?lle von innovativen Probleml?sern und Erfindern mit Risikobereitschaft hervorgebracht. Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung.

Mit alldem wussten wir umzugehen. Und Du geh?rst auch dazu. Herzlichen Gl?ckwunsch!


na ja, sind ja doch einige dabei, die nciht so ganz dazu geh?ren... *laaach*
abba ein sch?nes wochenende w?nsch ich euch allen!
1.4.05 20:54


eine woche im leben eines fuzzys:

sonntag: angrillen! *hmmmmmmmm*

montag: "neubeginn" nach ferien, urlaub usw.
die monster sind erschreckend ruhig, geradezu friedlich... da stimmt doch was nicht! *lach*
abends noch versammlung - kurz nach 18.30 uhr darf ich endlich heim fahren.

dienstag: meine kollegen sind durchweg entnervt und gereizt ob des lebhaften treibens in ihren gruppen. ich sitze verwirrt l?chelnd daneben und frage mich, wann das dicke ende kommt - auch heute hab ich wieder ne "mustertruppe". sie sind zwar ?beraus redselig, genau genommen quassel-s?chtig, aber lieb. und vor allem leise.
hiiiiiiiiiiiiiilfe!
abends noch versammlung - kurz nach 18.30 uhr darf ich endlich heim fahren.

mittwoch: na bitte! endlich kommt meine welt wieder in ordnung. heute muss ich genauso schimpfen, meckern usw. wie jeder "normale" mensch nach ferien.
eines meiner m?dchen (m?dchen?! zicke! *lach*) beschlie?t nach einer nicht in ihre vorstellungen passende entscheidung, dass ich dumm bin. in diesem moment reagiere ich gar nicht darauf, aber als sie mich etwas fragt, muss ich ihr leider mitteilen, dass ich das nicht sagen kann. ich bin ja dumm. nachdem ich mehrere "vers?hnungsversuche" (*ich fang mal ein gespr?ch mit frau e. an, vielleicht merkt sie es nicht und ist dann nicht mehr sauer*) so abgeblockt habe, kommt sie tats?chlich auf die idee, um entschuldigung zu bitten.
heute hab ich dann noch sp?tdienst, bis 18.00 uhr. auf grund eines problems mit unserer schlie?anlage komm ich nicht weg - kurz nach 18.30 uhr darf ich endlich heim fahren.

donnerstag: computerkurs, schach-ag... ich hab derma?en meine ruhe. fast schon langweilig.
um 16.00 uhr steh ich v?llig hilflos da - was soll ich mit dem fr?hen nachmittag anfangen?!

freitag: lebhafte, mitteilungsbed?rftige monster. gleichzeitig sind sie derma?en hilfsbereit und aufmerksam. richtig s??.
abends noch "fr?hjahrsputz" mit eltern auf unserem schulhof - kurz nach 18.30 uhr darf ich endlich heim fahren.

ein ganz klein wenig begr??en w?rde ich, wenn ich in der n?chsten woche mal wieder p?nktlich feierabend h?tte...

euch allen ein sch?nes wochenende!
8.4.05 22:34


da f?llt mir eben ein: ich hab ja noch was f?r euch...

Denkspiel

geht auf der seite bitte auf "das kleine denkspiel f?r zwischendurch" - und dann habt spa? oder so... *lach*
10.4.05 23:07


jahaaaaaaaa - ich bin wieder da! *lach*
und ich konnte gar nix f?r das lange schweigen... ich kam nicht in meine wohnung. eine ganze woche lang nicht. hab bei freunden schlafen m?ssen. und die haben keinen pc, kein internet und auch kein telefon... die haben nicht mal ein auto. *hehe*

hab ich gut gelogen?
ok, verkneift euch ne antwort...

sooooooooo, bevor ich es vergesse - f?r meinen armen irren (hey, es ist so derma?en sch?n, dich wieder zu lesen!) das verlangte n?chste denkspiel. also ich hab j?mmerlich versagt...

Licht an!


und jetzt dr?ck ich erst mal meine allerliebste urenkelin. ganz doll. ob du willst oder nicht. *lach*


was hab ich in dieser woche eigentlich getan?! montag bis mittwoch waren eher unbedeutend. ich hatte die gesamte woche ?ber ausgesprochen unauff?llige monster. sehr lieb, sehr ruhig, sehr anh?nglich.
meine fell-monster haben sich diesem momentanen "peace!" - trend leider nicht, gar nicht, angeschlossen. aber ich hab die adresse vom tierheim immer noch! *lach*

am donnerstag war ich bis 23.45 uhr in der schule. nein, ich hab mich nicht verschrieben!
wir haben ein pc-kabinett mit 13 rechnern. bl?derweise hatten wir in den osterferien nen "experten" da, der einfach mal aufr?umen sollte. hat er auch getan. so perfekt, dass selbst das, was bisher problemlos klappte, nicht mehr funktioniert.
jetzt haben wir nen papa "breit geschlagen", der in so einer pc-hilfe-firma arbeitet, sich um das chaos zu k?mmern.
ich komm mit einem rechner klar - aber netzwerke sind ein buch mit (mindestens) sieben siegeln... das schaff ich nicht allein.
der gute hatte extra noch ne kollegin mitgebracht.
klar war es sp?t. klar fand ich das schei?e. aber wenn da zwei leute sitzen, die ohne honorar den dreck anderer beseitigen wollen, kannste das nicht laut sagen.
meine kollegin und ich waren irgendwann an dem punkt, an dem gar nix mehr geht. also wurden wir albern. sehr albern.
dieser geballte ausbruch grenzenloser bl?dheit war aber irgendwie richtig und gut.

am freitag ging das (arbeits)leben nat?rlich weiter.
aber ich gestehe: ich hab eine stunde vor eigentlichem schluss aufgegeben, meine (immer noch friedlichen) monster ner kollegin ?bergeben und bin heim gefahren - um vier stunden sp?ter bei der allj?hrlichen "hallo sommer!" - party mit p. und p. anzukommen.
als ich mich (wie alle anderen) bei diesem bescheuerten "moskau, moskau - wirf die gl?ser an die wand" v?llig ausgetobt hatte, wusste ich: es ist zeit f?r das wochenende...
heute war ich wieder feiern - aber zum gl?ck haben wir schon um 15.00 uhr angefangen, deshalb "darf" ich um diese zeit am pc sitzen...

eins sag ich euch: morgen geh?rt mir, mir ganz allein!

@ jupiter, falls du dich hierher verirrst:
mir ist einer ans auto geknallt, womit auch immer. ich brauch nen lackstift. ich muss in die werkstatt. *lach*

ich w?nsch euch nen wundersch?nen fr?hlings-sonntag!
16.4.05 23:24


himmel, was ist los mit mir?!

bin reizbar, antriebslos, gereizt, lustlos - in stetem wechsel.
ok, solche phasen hat jede/r dann und wann - aber meine "phase" geht schon seit drei, vier tagen so... und das ist definitiv untypisch f?r mich.
ich will mich nicht so und komm doch nicht aus meiner haut. (w?rde auch bl?d aussehen *grins*)

kann mich bitte jemand zurecht sch?tteln? ich bin nicht mehr in meinem eigenen gleichgewicht - und das passt mir nicht. gar nicht. ganz und gar nicht.

dabei sind meine tage v?llig ok. die monster sind friedlich und lieb, auch sonst ?rgert mich niemand - nur ich mich selbst.

boah, schluss jetzt!
machts besser als ich, bitte!!!
20.4.05 21:34


nein, ich kann leider nicht behaupten, dass diese gewisse "phase" vorbei ist - ich will st?nkern, motzen, streiten! *grins*

nee, ganz so schlimm ist nicht mehr.
genau genommen war heute sogar ein sehr sch?ner tag. begonnen mit panik und chaos, vergangen mit harmonie (?)
-das wort passt nicht wirklich, allein mir fehlt die alternative-
und beendet mit nem gewissen frieden. noch nicht gut, aber auf nem guten weg.

dieser tag hatte momente, die mir ?beraus angenehm waren. damit hat er den tagen vorher ne menge voraus.

"die hoffnung stirbt als letztes." banal, aber wahr.

euch ein sch???????????nes wochenende - wo immer ihr mit wem seid! *gewisse leute jetzt ganz doll dr?ck*

auf das es nicht so weit kommt:

Lustig.de
22.4.05 23:50


gestern hatte ich frei. ich hab so viele ?berstunden angesammelt, dass es anders nicht ging. nebenbei bemerkt - es sind immer noch genug ?brig... und es werden noch mal welche dazu kommen.

jedenfalls war ich in meiner werkstatt - bremsen und schaltung machen nicht unbedingt das, was sie sollen. ich hab mir nen termin geholt. normaler prozess. n?chsten donnerstag.
heute hab ich in der schule bescheid gesagt, dass ich entweder sp?ter komme, ?h, erscheine... oder eher gehen m?chte.
antwort: n?chsten donnerstag kannst du kommen oder gehen wie du willst...
ich hab ne ganze weile gebraucht, bis ich es begriffen hatte - aber wie k?nnen zwei so doof sein?! *lach* jetzt bin ich nur gespannt, ob und wann die das merken...

ansonsten: zur zeit recht friedlich, auch innerlich. scheint, als h?tte ich mich wieder.

ganz extrem besch?ftigen mich die worte in, auf (?) ANGELS blog... sie gehen mir nicht aus dem kopp - und ich hoffe, mein lieber, armer irrer verzeiht mir den "diebstahl"...

"Wenn ich jetzt sterben w?rde, was w?rdest du machen?"
"Ich w?rd' dich nicht sterben lassen."

das ist so klasse! wie kommt mensch auf so einfache und geniale worte?! hat mich ziemlich umgehauen...

ansonsten: monster sind ausgesprochen friedlich. zur zeit. da ich h?chst selten fehle, sind sie nach einem tag ohne mich doch deutlich anh?nglicher.
dabei f?llt mir gerade ein: einer meiner jungs hatte mist gebaut, zu hause. er hatte nun die wahl: zwei tage die neuen schuhe nicht anziehen oder stubenarrest. (fragt nicht nach, das ergibt nen sinn, wenn man das kind dazu kennt... *grins*)
nach kurzem ?berlegen erkl?rte er seinen eltern, er verzichtet auf die schuhe. beim nachfragen meinte er: "frau e. ist morgen eh nicht da, dann noch mittwoch, das geht!"
sein erster satz heute zu mir war: "morgen zeig ich dir meine neuen schuhe!" ohne begr?ndung f?r das morgen nat?rlich...
ich hab dann "leider" der mama sagen m?ssen, dass diese reaktion ja eigentlich ziemlich heftig niedlich-lieb ist...

w?nsch euch sch?ne tage - es geht, mein jupiter...
doch!

skorpi: ich hab bis heute keine passende ausrede f?r dich... *grins*
27.4.05 22:12


wir haben mit/f?r unsere monster heute ein "indianer-fest" gefeiert. jede gruppe hatte eigene (selbst gestaltete) stirnb?nder, au?erdem waren viele verkleidet. also ein buntes durcheinander mit gewisser regelm??igkeit... war sch?n anzusehen!
wir haben tipis gebaut (die laken daf?r haben wir seit wochen bemalt, auch drau?en auf dem hof...), mit kreide malen lassen, ketten gebastelt, geschminkt... zu essen gabs "bisonfleisch" (wiener im br?tchen). einer der renner war auch der "parcour des vertrauens" - sich mit verbundenen augen ?ber, um und zwischen verschiedenen hindernissen bewegen zu lassen und nur dem (selbst gew?hlten) freund/der freundin zu vertrauen ist nicht jedermanns sache...
?brigens: auch indianer-zeichensprache ist interessant und gar nicht sooo einfach... *grins*

achso - und wir hatten musik an - indianermusik. folge f?r uns: ca. 45 min nach beginn standen zwei vertreter des ordnungsamts auf dem hof. eine (uns wohlbekannte) anwohnerin hatte sich beschwert: wir waren zu laut, die musik war nicht angemeldet...
das grenzt schon an krankheit, echt!
unsere schule gibt es nicht erst seit kurzem. wer dort wohnt, wei?, was ihn erwartet. kinder sind eben nicht leise. niemand beschwert sich dar?ber - nur diese eine frau, die inzwischen fast t?glich anruft und sich beschwert.
wir hatten die cd in so nem transportablem ger?t - also wisst ihr, welche "lautst?rke" damit m?glich ist.
selbst den beiden ordnungsh?tern tat es leid, dieses fr?hliche treiben SO unter- und abbrechen zu m?ssen.

warum vergessen manche menschen so sehr, dass sie auch mal kinder waren? kann unzufriedenheit wirklich so unausstehlich machen? (anders kann ich mir das nicht erkl?ren.)

heute versuch ich nicht mal, was lustiges zu finden - ich hab keine lust. dieser tag fing klasse, weil unendlich albern, an und endete beinahe besch... - aber k. und ich haben DAS nicht zugelassen. danke an dich daf?r!
29.4.05 22:32





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung