Wer ein schlechtes Gedächtnis hat muss aufschreiben... ;-)

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/fuzzy

Gratis bloggen bei
myblog.de





heute hab ich meine kleine graue maus meinem papa anvertraut. er versucht, aus meinem missgl?cktem umbauversuch *lach* wieder ein vorzeigbares auto zu machen...
du hast ja keine ahnung, wie dankbar ich dir bin!

abends war dann geburtstagsfeier bei meiner kleinen gro?en freundin und lieblingshexe. stolze 9 jahre alt ist sie jetzt - das letzte mal einstellig... menno.

au?erdem: geburtstag von allerliebster lieblingskollegin, meine gro?e "schwester". sie ist 40 geworden und hatte sich b?cher gew?nscht. ich hatte ne ganze kiste voll (wir legen bei runden geburtstagen alle zusammen), aber erstmal hat sie ne schachtel bekommen, in der einfach sechs verschieden verpackte b?cher waren. (das es b?cher sind hat sie nat?rlich gleich gemerkt.) was sie nicht wusste: eine kollegin hatte aus insolvenzbest?nden lauter b?cher von bzw. ?ber hannelore kohl mitgebracht. die haben wir feierlich verpackt und in die schachtel gelegt.
k. hat also neugierig buch nach buch ausgewickelt und immer nur das gesicht von hannelore gesehen...
ung?nstig war nur, dass sie mich (zu) gut kennt und mich also mit diesen b?chern beschmissen hat... aber DAS gesicht wars wert. *lach*


ps. braucht zuf?llig jemand ein buch ?ber hannelore kohl? mir f?llt eben ein, ich hab da noch ein paar am kopp zu kleben...
2.11.04 23:34


alsooooooo, heut hab ich meinen papa erst erschlagen und dann geknuddelt... *grins*
suki hat mich vorhin wie verabredet angerufen, um mir zu sagen, ob und wann ich meine graue maus wieder abholen darf. allerdings rief er sp?ter an als angek?ndigt.
er entschuldigte sich auch sofort daf?r mit den worten: "ich hab ja gesagt, ich ruf nur dann sp?ter an, wenn was schief geht."
ich - ?ngstlich: "aber es ist doch nichts schief gegangen, oder?!"
papa: "naja, doch. ich hab dir doch gesagt, es kann immer mal was sein. man steckt eben nicht drin."
fuz: "och neee... was ist passiert?"
papa: "hmmm... ?h... also es gibt da ein problem."
pause...
"dein auto ist dreckig - es muss erst noch gewaschen werden."

mennoooooooooo!
und das allerschlimmste ist: ich kenn den mistkerl gut genug - ICH H?TTE ES WISSEN M?SSEN!!! *lach*

seit heute nachmittag hab ich also wieder ein sch?????nes auto. ok, das sch?n ist ansichtssache, aber zumindest isser wieder ganz ganz.
als ich heim gefahren bin, hab ich die ganze zeit dusslig-gl?cklich vor mich hin gel?chelt...
DANKE an papa - zum 1000. (?) mal. aber das haste verdient.
4.11.04 20:37


heute habe ich meine katze ins tierheim gebracht und zur adoption freigegeben.


danach bin ich wach geworden - weil sie WIEDER auf mir rumgetrampelt ist. *lach*
das geht jetzt seit mittlerweile drei n?chten wie folgt (auftakt erfolgt gegen 3.00 morgens...):
1. akt: madame springt aufs bett (wer sie je erlebt hat, wei?, dass ihr springen nem mittleren erdbeben gleicht – sie ist ein kalb). ich bin wach.
2. akt: sie „pf?ttelt“... soll hei?en, sie tritt mit den vorderpfoten auf der decke rum. das knistert ganz wunderbar – und schallt so mitten in der nacht wahrscheinlich kilometerweit. ich bin wach.
3. akt: mit entnervtem aufschrei schmei? ich die alte ausm bett. sie wartet ca. 10 min, also genauso lange, wie ich brauche, um wieder ganz kurz vorm einschlafen zu sein. dann knallt wieder was schweres aufs bett (vorzugsweise vom hohen kratzbaum herunter) und steckt mir die nase ins ohr - *pruuuuuust*. ich bin wach.
4. akt: ich schlafe ein – fast. kurz vorher klettert dieser klops auf meinen r?cken. das f?hrt unweigerlich zu atemnot und platzangst. ich bin wach.
5. akt: ganz f?rchterlich spa? macht auch die „keiner hat mich lieb au?er dir“ - nummer. klartext: ein dicker katzensch?del wird mir ?berall dahin gerammt, wo ich ihn ganz und gar nicht und um mittlerweile 4.30 uhr noch viel weniger haben will... hysterisches decken-gefuchtel hilft. kurzzeitig. ich bin wach.
6. akt: graues fellmonster wickelt sich um meinen kopf. so m?de, wie ich bin, w?rde ich es nicht merken – deshalb wird geschnurrt. der liebe gott (oder wars doch eher der teufel?!) hat diesem tier nen bass mitgegeben, der tote wecken w?rde. ich lebe. noch. deshalb: ich bin wach.
7. akt: lohnt sich nicht. es geht so weiter, die ganze (rest-)nacht. ich werd zum spielzeug einer katze, die gelangweilt ist. und – ich bin wach.
8. akt: weckerklingeln... es ist 5.45 uhr. nein, ich werde heute nicht in den spiegel sehen. nein, ich werde keine gro?taten verbringen. wahrscheinlich wird es nicht mal zu kleintaten reichen... und – NEIN – ich bin NICHT wach...

ps.: madame legt sich ungef?hr 7 minuten nach meinem aufstehen hin und schl?ft – inkl. schnarchen. nerven ist anscheinend stressig und erm?dend. das arme tier!

der kater hat ?brigens s?mtliche macke-anf?lle der grauen verschlafen. das kann eigentlich nur bedeuten, dass er demn?chst mal wieder einen seiner tobe-anf?lle haben wird. mitten in der nacht nat?rlich. ich kenne ihn und wei? deshalb: das wird nicht besser oder leichter zu ertragen...
wo kommt eigentlich dieser schwachsinn her, dass tiere das leben verl?ngern k?nnen?! es kommt einem einfach nur l?nger vor...

?brigens: ich hab euch lieb, ihr v?llig verr?ckten chaoten! alle beide, so wie ihr seid. aber das mit dem tierheim ist noch nicht so ganz erledigt – dar?ber reden wir morgen noch mal. oder ?bermorgen. wenn ich mal wieder WACH bin. *lach*
5.11.04 20:56


hey, ich hab mich hier ja gar nicht dar?ber beschwert dass ich am samstag arbeiten musste... wie konnte ich diese chance verpassen?!
alsooo - einmal im jahr, w?hrend der anmeldezeit f?r die neuen ersten klassen, f?hren wir einen "tag der offenen t?r" durch. das hei?t, alle m?glichen kollegen rennen mehr oder weniger gut gelaunt in der schule rum und besch?ftigen kleine aufgeregte kinder und gro?e aufgeregte eltern. (wir wissen nicht immer, wer schwerer zu betreuen ist. *grins*)
in diesem jahr h?tten wir uns das ganze allerdings auch irgendwie sparen k?nnen. es gibt ja diese neue erfindung neunmalkluger schreibtischhengste, ab dem n?chsten schuljahr schon die 5 1/2j?hrigen einzuschulen. (ich schlage vor, n?gel mit k?pfen zu machen - wir schulen in zukunft vom windeltisch weg ein! wozu brauchen kinder ne kindheit?!)
da wir die einzige verbliebene grundschule in diesem bereich sind, erwarten wir einfach mal die fr?hliche anzahl von 150 lernanf?ngern. das hei?t: mehr als wir unterbringen k?nnen. also: wir h?tten gar keine "werbung" f?r uns machen m?ssen. *lach*

dabei f?llt mir auch noch ein, ich wollte euch ja vom freitag erz?hlen. wir hatten wandertag, waren mit 5 klassen in "jacks fun world ". wer mal mit kindern in berlin unterwegs ist und bei schei?wetter nicht wei?, was er tun soll - hin da!
an diesem tag sollen ?ber 450 kinder dort gewesen sein. ich schw?re euch: keiner hat das gemerkt.
und das allerbeste f?r uns: lauter nette fremde leute haben sich um unsere kinder gek?mmert. wir haben ?ber drei stunden lang kaffee getrunken und gequatscht. DAS nenne ich nen gelungenen arbeitstag! *lach*

so - und au?erdem gehts mir heute mies. ich glaub ich krieg ne erk?ltung. hab ich aber gerade gar keine zeit f?r. obwohl - so kann ich den fellmonstern was husten... *grins*

ne sch?ne woche w?nsch ich euch!
8.11.04 20:33


wie bescheuert k?nnen tage anfangen?! *grins*

also...
montag:
ich komme in der schule an. DA ist der parkplatz, den ich haben will. ein oppa steht mittendrin. hmmm... umfahren oder fragen warum er da steht? ok, erstmal blinker setzen. er steht. er sieht mich an oder mir zu oder was auch immer. ich fange an, r?ckw?rts zu krauchen (fahren trau ich mich nicht). er steht. ich bin halb in der l?cke, er weicht keinen zentimeter. also steig ich aus - muss ich ja - und frag ihn, was das soll. seine antwort: er wollte nur mal sehen, wie lange ich brauche, um ungeduldig zu werden... lacht und geht. suuuper...

dienstag:
heute ist der tag, an dem ich fr?h und halbwegs p?nktlich in der schule sein muss. im verkehrsfunk aller radiosender wird meine "jagdstrecke" verk?ndet - mit versp?tungen bis zu 30 min. daf?r bin ich definitiv zu sp?t aufgestanden. also: auswegstrecke fahren.
gute idee - ich war die einzige - abgesehen von den ca. 53927 anderen...

mittwoch:
ich will auch mal zu olympia! also entwickle ich ne neue wettkampfart: wer kann milch am besten in einem raum verteilen? soll hei?en: ich schmei?e mit nem fast vollen tetrapack durch die gegend.
habt ihr eigentlich ne vorstellung, wo sich derart verteilte milch ?berall wieder finden l?sst?!
morgen kann ich das nochmal versuchen, jetzt ist die packung n?mlich nicht mal mehr halbvoll...

donnerstag:
will - muss - los. autoschl?ssel ist weg... ich hab nen festen platz daf?r, weil ich mein eigenes chaos kenne. da der schl?ssel dort nicht liegt, droht sofort tiefe verzweiflung. tasche? fehlanzeige. ich suche, die zeit vergeht. ich finde - nichts - aber die uhr scheint zu grinsen.
ok, egal. ich nehm den zweitschl?ssel. klar doch - aber wo ist der?! gefunden, los gerannt.
heute abend hab ich die "milch-kissen" gewaschen. meine maschine steht im keller. warum ich meinen autoschl?ssel DORT gefunden hab, vorhin, werd ich nie verstehen. eines der mysterien dieser welt...

freitag:
lass ich weg. es reicht f?r diese woche! *lach*
11.11.04 21:51


freitag... freutag...

ich hab da mal wieder was f?r euch:


Funkspruch zwischen einem Amerikaner und einem Kanadier

Dies ist die Abschrift eines Funkgespr?chs, das tats?chlich im Oktober 1995 zwischen einem US-Marinefahrzeug und kanadischen Beh?rden vor der K?ste Neufundlands stattgefunden hat.
Es wurde am 10.10.1995 vom Chief of Naval Operations ver?ffentlicht.

Amerikaner:
Bitte ?ndern Sie Ihren Kurs 15 Grad nach Norden, um eine Kollision zu vermeiden.

Kanadier:
Ich empfehle, Sie ?ndern IHREN Kurs 15 Grad nach S?den, um eine Kollision zu vermeiden.

Amerikaner:
Dies ist der Kapit?n eines Schiffs der US-Marine. Ich sage noch einmal: ?ndern Sie Ihren Kurs.

Kanadier:
Nein. Ich sage noch einmal: Sie ?ndern Ihren Kurs.

Amerikaner:
DIES IST DER FLUGZEUGTR?GER "USS LINCOLN", DAS ZWEITGR?SSTE SCHIFF IN DER ATLANTIK-FLOTTE DER VEREINIGTEN STAATEN. WIR WERDEN VON DREI ZERST?RERN, DREI KREUZERN UND MEHREREN HILFSSCHIFFEN BEGLEITET.ICH VERLANGE, DASS SIE IHREN KURS 15 GRAD NACH NORDEN, DAS IST EINS F?NF GRAD NACH NORDEN, ?NDERN, ODER ES WERDEN GEGENMASSNAHMEN ERGRIFFEN, UM DIE SICHERHEIT DIESES SCHIFFES ZU GEW?HRLEISTEN.

Kanadier:
Dies ist ein Leuchtturm. Sie sind dran.

*lach*


sch?nes wochenende euch allen!
12.11.04 23:05


sooo, ich hatte wirklich beste absichten... aber mein heutiger eintrag wird eben von lieblingsurenkelin und lieblingsjupiter zerschossen... ich komm nicht zum schreiben. also lass ich es. *lach*
16.11.04 21:11


daaa bin ich mal wieder... live aus dem winter-wunder-dorf... war es jedenfalls heute fr?h und sah ziemlich genial aus. ich liebe schnee – nur nicht unbedingt auf den stra?en.
in der gerade vergehenden woche hab ich feststellen m?ssen, dass ich vier tage feiern nicht mehr einfach so wegstecke. und dabei waren es nicht mal vier „wilde“ tage – so richtig verr?ckt und chaotisch war eigentlich nur der sonntag. klar – wenn zwei irre was zu feiern haben... *lach* aber sch???n wars (und ruft jetzt schon nach wiederholung)!

die letzten tage waren also recht unspektakul?r, bedingt durch meine k?rperliche und geistige kraftlosigkeit.
in der schule werden die tage langsam aber sicher hektischer, wie immer zum jahresende. kurz vor weihnachten tobt dann nur noch wahnsinn durchs haus. es gibt so viel vorzubereiten: weihnachtsm?rkte, weihnachtssingen, weihnachtsfeiern, weihnachtswettk?mpfe usw. usf. (alles nat?rlich vorzugsweise au?erhalb der schule). also muss gebastelt, geprobt, geplant und ge?bt werden. und so ganz „nebenbei“ l?uft der normale (wenn wir gl?ck haben *lach*) schulbetrieb ja auch weiter.
ich bin gespannt, ob wir in diesem jahr auch wieder so ne riesen erk?ltungswelle haben werden – letztes jahr sa? in einigen klassen zeitweise nicht mal mehr die h?lfte der kinder...

wie ich auf all das ausgerechnet heute komme?! der heutige tag war schon mal eine sehr deutliche anspielung auf das kommende...
meine weibsen waren wie ein zoo – allerdings nicht unbedingt zum streicheln... zicken, stinktiere, stachelschweinchen und affen. selbst meinen nicht wirklich harmlosen jungs war das zu viel – sie zogen sich in eine ecke des raums zur?ck und kamen nur nach vorn, um aufs klo zu gehen... ich war nicht wirklich erzieherisch t?tig – eigentlich musste ich mich darauf beschr?nken, sie am massenmord zu hindern und meine nerven dabei nicht so ganz zu verlieren. irgendwann hab ich es nicht mehr ertragen und mich drau?en hingesetzt, also vor den raum. einige zeit sp?ter standen zwei meiner hexen in der t?r und fragten, ob ich mal reinkommen kann. ich sagte: „nee, DA geh ich heut nicht mehr rein!“
mehrere kinder fragten mehrmals, ich sagte immer nur: „n?, ich will heut nicht mehr so dicht an euch ran. ihr schadet meinem seelenfrieden.“ (bitte nicht wundern, sie kennen mich ?ber zwei jahre und wissen was ich wie meine... *grins*)
dann hatten sie es endlich verstanden – und ich bekam meine „monster“ zur?ck, ohne h?rner, stacheln, krallen und geschrei.
eine mama fragte mich: „wie halten sie das eigentlich aus?“ meine antwort: „gar nicht – bitte, bitte, bringen sie mich hier weg!“ *lach*

aber: jetzt ist wochenende. ich hab diesmal nur was ganz kurzes zum lachen. lustig ist es allemal, wie ich finde. und es ist wahr!

„Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 W?rter, die amerikanische Unabh?ngigkeitserkl?rung 300 W?rter, die Verordnung der europ?ischen Gemeinschaft ?ber den Import von Karamelbonbons aber exakt 25911 W?rter.“

sch?ne, liebevolle tage w?nsch ich euch!
19.11.04 20:54


ja, ich hab es doch gewusst - langsam wird es hektisch und kritisch und so... bis jetzt fehlen drei erzieher und vier lehrer. "dank" der dadurch anfallenden mehrarbeit werden in den n?chsten tagen/wochen noch mehr krank werden.
warum bin ich eigentlich so schei?e gesund?! *lach*

eines meiner monster wollte heute "dschungel" schreiben - heraus kam "schnugel". ich lach mich immer noch schlapp. der bengel hat nen neuen namen... obwohl mir ja seine "ejlienp?ramide" auch gut gefiel. irgendwie denk ich da spontan an kartoffelbrei. *lach*
fragt mich bitte nicht, welchen sinn das gehabt haben soll - die erkl?rung w?rde zu lange dauern.

ansonsten?
mir gehts gut. ich bin gesund. ich hab keine probleme. mein auto ist heil. *grins*

hab ich behauptet, ich w?rde schnee sch?n finden?! kann nicht sein... weg damit - weg weg weg!
23.11.04 22:28


solche "intelligenztests" find ich schei?e... *lach*:


PERS?NLICHKEITSTEST

... nicht ganz ernst gemeint...

Eine Firma, die Personal einstellen m?chte, hat an 200 Bewerberinnen und Bewerber folgende Frage gestellt:

Sie sind auf dem Nachhauseweg, brettern gem?tlich in Ihrem Sportauto ?ber die Landstra?en, drau?en w?tet ein furchtbarer Sturm: Es ist kalt, es sch?ttet aus den Wolken.

Auf einmal sehen Sie an einer Bushaltestelle drei Leute:

- Eine alte, schwerkranke Dame, die jeden Moment sterben wird, wenn sie nicht sofort in ein Krankenhaus gebracht wird.

- Einen Arzt: ein guter Freund von Ihnen, der Ihnen vor ein paar Monaten das Leben gerettet hat.

- Die sch?nste Frau/ der sch?nste Mann, die Sie je gesehen haben. Die Person Ihrer Tr?ume, mit der Sie den Rest Ihrer Tage verbringen m?chten.

Ihr Auto hat nur zwei Sitze, Sie k?nnen nur eine Person mitnehmen. Was werden Sie tun?

Denken Sie daran:

- Das Leben der alten Dame steht auf dem Spiel.

- Der Arzt hat Ihr Leben gerettet, Sie sind ihm auf ewig dankbar.

- ... nur, soll man die Liebe des Lebens verlieren?

Von 200 Teilnehmern hat nur ein Bewerber die richtige Antwort gewusst. Was denken Sie?

...

...

...

...

...

...

...

Die Antwort lautet:

Ich gebe meine Autoschl?ssel dem Arzt. Der f?hrt die alte Dame zum Krankenhaus. Ich selber steige aus dem Auto aus und warte zusammen mit meiner Traumfrau /meinem Traummann an der Haltestelle auf den n?chsten Bus.



sch?nes wochenende euch allen - ob nun im auto, in der bahn oder im bus...


26.11.04 22:32


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung